Das Kunst- und Friedensprojekt "50 Städte - 50 Spuren" wird getragen von der Kooperation zwischen Hannover als Lead City der deutschen Mayors for Peace, dem 50 Cities - 50 Traces Projektbüro in Stuttgart und der Friedenswerkstatt Mutlangen e.V. Das Projekt wurde von Hannover als Lead City der deutschen Mayors for Peace auf der Bundeskonferenz der deutschen Mayors for Peace in Braunschweig, auf der Exekutivkonferenz in Ypern den teilnehmenden Exekutivstädten und auf der Generalkonferenz in Nagasaki allen Teilnehmenden Städten vorgestellt und ist ein Angebot an alle deutschen, aber auch an die europäischen und außereuropäische Mayors for Peace Städte. Hannover hat die Koordination im Sinne der Gewinnung von weiteren Ausstellungsstädten übernommen und ein pädagogisches Begleitheft erstellt, dass demnächst auf der Mayors for Peace Internetseite und auf der Projektwebseite www.50cities-50traces.org von den sich beteiligenden Städten heruntergeladen werden kann.